Hohensteiner Tanzkreis Mitglied im Bundesverband Seniorentanz e.V.

Sie sind Besucher Nr.:

Besucherzaehler

Tanzfest auf der Bundesgartenschau

Es war ein absoluter Höhepunkt des Sommers. Der Hohensteiner Tanzkreis hatte eine Reise der befreundeten Tanzgruppen zum Tanzfest auf der Landesgartenschau in Giessen

organisiert...

lesen Sie weiter... 

HIER

H I N W E I S:
Am 5. April 2017 findet das Hohensteiner Tanzfest statt.

Mehr Informationen finden sie H I E R

Tanzen ab der Lebensmitte

 

 

Tanzen ist mehr als bloß eine schöne Freizeitbeschäftigung.

Tanzen ist Spaß und  Ausgleichssport.

Wer tanzt, stärkt Körpergefühl und Selbstwahrnehmung.

Der Gleichgewichtssinn wird gefördert und es ist ein optimales                       Gehirnjogging, das Koordination, Kreativität und Musikalität schult.                     

Durch Tanzen kann Stress leichter abgebaut werden.

 

Tanzen pflegt gesellschaftlichen Kontakt.

 

Mit anderen Worten:  

„Ein Leben ohne Tanzen ist möglich,

                                                                        aber sinnlos“.                                          

                          (frei nach Loriot)

                       

Tanzfest 2012
Tanzfest 2012

Wir tanzen jeden Dienstag 

von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr

im Haus des Dorfes in Hohenstein-Steckenroth

 

Die Gruppe freut sich über jeden, der einmal vorbei schaut, um zu testen, ob diese Art der Bewegung nach Musik nicht gerade genau das Richtige für ihn ist, um die körperliche und geistige Beweglichkeit so lange wie möglich zu erhalten. 


Man muss nicht unbedingt ein "Senior"  sein oder schon in Rente. Tanzen fördert die Vitaliltät und Lebensfreude. Früh genug damit begonnen, kann man gelassen auf's Älterwerden schauen.


Älterwerden bedeutet keinen Stillstand, schon gar nicht beim Tanzen, Tanzen, Tanzen....

Eine Stunde Tanz pro Woche ....

 lesen Sie hier die Studie der Ruhr-Universität  zu

"Tanzprogramm für Senioren"